News - Detail

Bürgerversammlung Schule Altstätten

Am Donnerstag, 29. November 2018, findet um 19.30 Uhr die Bürgerversammlung der Oberstufenschulgemeinde, im Anschluss daran die Versammlung der Primarschulgemeinde m "Sonnensaal" statt.

Die Schulgemeinden Altstätten führen ab dem 01.01.2019 das neue Rechnungsmodell RMSG ein, was einige Neuerungen mit sich bringt. Zum einen musste der Schulrat über eine Neubewertung des Verwaltungsvermögens befinden. Zum Verwaltungsvermögen zählen die Vermögenswerte, die unmittelbar der Erfüllung öffentlicher Aufgaben dienen, insbesondere also die Schulhäuser mitsamt Mobiliar. Im Weiteren hat der Rat die Nutzungs- bzw. Abschreibungsdauern für das Verwaltungsvermögen  neu festgesetzt. In beiden Punkten hat er auf Änderungen gegenüber dem Status Quo verzichtet. Allfälliges Finanzvermögen (Vermögenswerte, die nicht unmittelbar der Erfüllung von öffentlichen Aufgaben dienen) muss neu zum Nominalwert bzw. amtlichen Verkehrswert bilanziert werden. Über allfällig notwendige Bilanzanpassungen wird in der Jahresrechnung 2019 berichtet.

Neu werden Ausgaben für werterhaltende Massnahmen an bestehenden Vermögenswerten unabhängig von ihrer Höhe als Aufwand in der Erfolgsrechnung (bisher laufende Rechnung) verbucht.

Durch die zahlreichen Anpassungen im Kontenrahmen und in der Bewertung wäre ein Vorjahresvergleich mit dem Budget 2018 wenig aussagekräftig. Im Jahr der Umstellung wird daher sowohl für das Budget als auch für die Jahresrechnung auf einen Vorjahresvergleich verzichtet.

Budget Oberstufe
Im Budget 2019 der Oberstufenschulgemeinde sind Gesamtaufwendungen im Betrag von Fr. 10‘250’200.00 vorgesehen. Dies sind Fr. 73’000.00 weniger als im vorangegangenen Budgetjahr oder Fr. 185'247.97 weniger gegenüber dem Rechnungsjahr 2017. Die budgetierten Einnahmen sinken um Fr. 7’500.00. Der Finanzbedarf 2019 der Oberstufenschulgemeinde Altstätten reduziert sich deshalb um Fr. 65’500.00 auf Fr. 9‘681’900.00. Im Vergleich zum Budget 2018 entspricht dies einer Senkung um rund 0.67%, im Vergleich zur Jahresrechnung 2017 sinkt der Bedarf um 0.37%.

Der Finanzbedarf wird aufgrund der Änderung des Gemeindegesetzes Art. 120 ab dem 01.01.2019 neu zu 70% anhand der Schülerzahlen und zu 30% anhand der Einwohnerzahlen auf die beiden politischen Gemeinden Altstätten und Eichberg aufgeteilt.

Budget Primarschule
Im Budget 2019 der Primarschulgemeinde sind Gesamtaufwendungen im Betrag von Fr. 11‘770’200.00 vorgesehen. Dies sind Fr. 94’200.00 mehr als im vorangegangen Budgetjahr und Fr. 306'961.95 mehr als im Rechnungsjahr 2017. Demgegenüber wird mit Fr. 115’500.00 mehr Einnahmen gerechnet. Der Finanzbedarf 2019 der Primarschulgemeinde Altstätten reduziert sich um Fr. 21’300.00 auf Fr. 10'720’700.00. Im Vergleich zum Budget 2018 entspricht dies einer Senkung um rund 0.2%, im Vergleich zur Jahresrechnung steigt der Finanzbedarf um rund 2.69% an.

Im Budgetjahr 2019 sind in der Investitionsrechnung für beide Schulgemeinden keine Ausgaben geplant.

Legislaturplanung
Der Schulrat wird sich im November mit der Planung der Legislaturziele für die kommenden vier Jahre beschäftigen. Er wird dabei der Strategie des Bildungsdepartementes auf Stufe Volksschule ebenso Rechnung tragen wie den Gegebenheiten vor Ort und vor allem den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler. Ebenso werden sich die Schulleitungen und der Schulrat mit der Erstellung des lokalen Qualitätskonzeptes befassen. Dieses muss bis Ende des Schuljahres abgeschlossen sein. 

Ressort Bau
Im baulichen Bereich sind sowohl in der Primarschule wie in der Oberstufe die Sanierung von Klassenzimmern geplant. In der Turnhalle Wiesental werden die Storen ersetzt und beim dem roten Platz werden die Markierungen und Sitzplätze erneuert. Im Schulhaus Feld 3 und 1 werden unter anderem diverse Beleuchtungen ersetzt. In der Turnhalle Schöntal wird im Geräteraum eine Entfeuchtung installiert. Im Schulhaus Bild wird das Treppenhaus neu gemalt und im Schulhaus Klaus ist geplant, den Eingangsbereich neu zu verglasen.

Pädagogik
Primarschule und Oberstufe streben eine gemeinsame Beurteilungskultur an. Zudem hat sich die Oberstufe zum Ziel gesetzt, die bestehende Kommunikations- und Feedbackkultur zu intensivieren.

Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, welche das Dauerabo für den Budgetbericht beantragt haben, erhalten den Bericht direkt zugestellt. Weitere Interessierte können den Bericht beim Schulsekretariat beziehen.

Den Budgetbericht finden Sie hier.