News - Detail

Schulwege werden überprüft

13.09.2022 Verwaltung

Am Donnerstag, 15. September werden die Schulwege der Schul- und Kindergartenkinder rund um die Schulareale Klaus und Institut auf deren Sicherheit überprüft.


Im Rahmen eines nationalen Projekts bietet der TCS den Schulgemeinden kostenlos eine Überprüfung der Verkehrssicherheit in Städten an.

An einem gemeinsamen Rundgang haben Vertreterinnen und Vertreter von Schule, Stadt und der TCS-Sektion die neuralgischen Stellen und möglichen Prüfpunkte bereits angesehen. Am Donnerstag, 15. September findet nun ein sogenanntes Schulweg-Audit statt. Mittels mobilen Kameras werden auf den zu überprüfenden Abschnitten Fussgängerstreifen, Schulbushaltestellen, die Situation von Elterntaxis, Trottoirs, Signalisationen, Markierungen sowie Ein- und Ausfahrten zu den Parkplätzen aufgenommen. Es wird die Anzahl der Fahrzeuge (Autos, Fahrräder) aber auch der Fussgänger erhoben. Die Verkehrsgeschwindigkeit wird gemessen, mögliche Gefahren und allfällige Fehlverhalten sollen aufgenommen werden.

Ingenieure und Verkehrssicherheitsexperten von TCS Schweiz aus Genf werden anschliessend einen technischen Bericht erstellen. Ziel ist es, Gefahren und mögliche Verbesserungen aufzuzeigen.

Die erhobenen Daten unterliegen dem Datenschutzgesetz, die Videoaufnahmen werden nach Abschluss der Erhebung wieder gelöscht. Gesichter, persönliche Merkmale, Autonummern, etc. sind nicht erkennbar.