News - Detail

Mitteilungen des Schulrates

23.08.2018 Verwaltung

Neu können Schülerinnen und Schüler auch kurzfristig den Mittagstisch besuchen.


Die Anmeldungen haben am Vortag bis spätestens 20.00 Uhr an die Leiterin, Cristina Labriola, Tel. 079 882 40 39 zu erfolgen. Der Betrag muss direkt am Mittagstisch bar bezahlt werden. Dafür erhalten die Kinder und Jugendlichen ein vollwertiges, kindergerechtes und gesundes warmes Essen.

Schulstart
Die Primarschule ist mit rund 620, die Oberstufe mit rund 410 Schülerinnen und Schülern ins neue Schuljahr gestartet. 37 Kinder und Jugendliche besuchen auswärtige Talentschulen oder werden in Sonderschulen unterrichtet.

Per Ende Schuljahr ist Ralph Good als Schulleiter zurückgetreten, sein Nachfolger Johannes Hildebrand hat die Arbeit nach den Schulferien aufgenommen

Gemeinsamer Auftritt
Vor den Sommerferien haben sich Vertreter der Talentschulen Heerbrugg und Altstätten getroffen. Beide Talentschulen sind übereingekommen, sich vermehrt auszutauschen und zukünftig gemeinsam aufzutreten. Dies bedeutet, dass die Talentschulen vermehrt unter dem Begriff "Talentschulen Rheintal" auftreten werden. Beide Talentschulen erhoffen sich, den Bekanntheitsgrad des Förderangebotes zu steigern.

Nonstop Taxi – Einstellung Betrieb
Nonstop Taxi hat der Schule mitgeteilt, dass sie den Betrieb auf Ende Schuljahr komplett einstellen.

Glücklicherweise hat sich das Unternehmen Rheintal Taxi sofort bereit erklärt, diese Fahrten ab dem neuen Schuljahr zu übernehmen. Die Eltern wurden informiert.

Schulhäuser beschriftet
Die Abklärungen und Bewilligungen für die Beschriftungen der Schulbauten hatten etwas länger als erwartet gedauert. In den Sommerferien konnten nun alle Schulhäuser und Kindergärten angeschrieben werden.  

Erste Hilfe Kurs
Am letzten Ferientag wurden alle Mitarbeitenden der Schule Altstätten, von der Lehrperson über die Reinigungskraft bis hin zur Hausaufgabenhilfe, in einem Auffrischungskurs über die richtige Erstversorgung informiert. In praktischen Beispielen lernten die Kursteilnehmerinnen und –teilnehmer wie bei Verbrennungen, Schnittwunden und anderen Verletzungen richtig reagiert wird.