Bild

Herzlich willkommen
in der Schule Altstätten.

"Was man lernen muss, um es zu tun,
das lernt man, indem man es tut."

Aristoteles

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Quicklinks

Ausstellung Gesichter
24. Juni 2024
Ausstellung Gesichter
Mehr erfahren
Anmeldeschluss Tagesbetreuung Schuljahr 2024/2025
30. Juni 2024
Anmeldeschluss Tagesbetreuung Schuljahr 2024/2025
Mehr erfahren
Aktuelles
Mehr Erfahren
Vision
Mehr Erfahren
Talentschule
Mehr Erfahren
Downloads
Mehr Erfahren

Aktuelles

Erneuerungswahlen der Schulbehörden - Nominationen
21. Juni 2024
Erneuerungswahlen der Schulbehörden - Nominationen

Die Erneuerungswahlen für die Primarschulgemeinde und Oberstufenschulgemeinde Altstätten finden am 22. September 2024 statt. Innerhalb der gesetzten Frist bis Freitag, 21. Juni 2024 sind beim Schulsekretariat Wahlvorschläge eingereicht worden. Zur Wahl vorgeschlagen werden:

Primarschulgemeinde

Schulratspräsident: Maurer Remo, Altstätten, SP (bisher). Für den Schulrat (6 Kandidierende für 4 Sitze): Benz Patrick, Altstätten, Die Mitte (bisher); Haldner Patrik, Altstätten, Die Mitte (bisher); Atile Sayit, Altstätten, FDP (neu); Eugster Thomas, Altstätten, SVP (neu); Güntert-Buschor Petra, Altstätten, parteilos (neu); Sutter Stefan, Altstätten, a plus (neu).

Für die Geschäftsprüfungskommission (6 Kandidierende für 5 Sitze): Bruderer Elisabeth, Altstätten, FDP (neu); Büchi-Mathys Katrin, Altstätten, SP (neu); Clausen Sybille, Altstätten, Die Mitte (neu); Gächter Olivia, Altstätten, Die Mitte (neu); Koller Diego, Altstätten, FDP (neu); Sabani Mevludin, Altstätten, Die Mitte (neu).

Oberstufenschulgemeinde

Schulratspräsident: Maurer Remo, Altstätten, SP (bisher). Für den Schulrat (8 Kandidierende für 6 Sitze): Benz Patrick, Altstätten, Die Mitte (bisher); Eugster Thomas, Altstätten, SVP (bisher); Haldner Patrik, Altstätten, Die Mitte (bisher); Saxer Claudia, Hinterforst, parteilos (bisher); Atile Sayit, Altstätten, FDP (neu); Güntert-Buschor Petra, Altstätten, parteilos (neu); Oberlin Pascal, Lüchingen, parteilos (neu); Sutter Stefan, Altstätten, a plus (neu).

Für die Geschäftsprüfungskommission (5 Kandidierende für 5 Sitze): Bruderer Elisabeth, Altstätten, FDP (neu); Büchi-Mathys Katrin, Altstätten, SP (neu); Clausen Sybille, Altstätten, Die Mitte (neu); Koller Diego, Altstätten, FDP (neu); Sabani Mevludin, Altstätten, Die Mitte (neu).

Altstätten, 21. Juni 2024/bsp

Tagesbetreuung - neuer Standort ab 2. August 2024
24. Mai 2024
Tagesbetreuung - neuer Standort ab 2. August 2024

In den Sommerferien wird die "Villa Utz", wo aktuell die Tagesbetreuung angeboten wird, abgebrochen. An gleicher Stelle entsteht das neue Schulhaus Höflibach, welches voraussichtlich im Sommer 2026 bezogen wird.

Ab 2. August wird die Tagesbetreuung Altstätten-Lüchingen neu im Erdgeschoss des ehemaligen Kloster Maria Hilf an der Klausstrasse 10 angeboten. Dort warten grosszügige Räumlichkeiten sowie ein wunderschöner Garten darauf, von den Kindern belebt zu werden. Die Verantwortlichen freuen sich, eine Lösung gefunden zu haben, die nach wie vor zentral liegt und alle Ansprüche erfüllt.

Die Tabs wird nach wie vor konfessionsneutral geführt, sämtliche Kinder, unabhängig der Religionsherkunft, sind herzlich willkommen.

Die Mitarbeitenden mit Franziska Müller (Leiterin), Fabienne Benz, Suzanna Badolato, Melanie Schuler und Susanne Lang (v.l.) freuen sich auf den neuen Standort .

Sondertage 2024
23. Mai 2024
Sondertage 2024

Traditionsgemäss finden jeweils von Montag bis Mittwoch vor Auffahrt die Sondertage der Oberstufe statt. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich dann während zweieinhalb Tagen mit den unterschiedlichsten Themen. In diesem Jahr konnten sie aus verschiedenen Angeboten gemäss ihren persönlichen Interessen und Begabungen einen Kurs auswählen – ob Handlettering oder Nachtwanderung, ob Ballsport oder Experimentieren, ob Bergwanderung oder eine Reise in die Vergangenheit, ob Pralinen verpacken oder einen eigenen Breakout Room planen, ob Schmuck herstellen oder Kugelbahnen bauen – es war für alle etwas dabei.
Auch wenn Petrus uns nicht ganz wohlgesonnen war, so schauen wir doch auf ereignis- und erlebnisreiche Sondertage zurück!

Lernlandschaft im Feld 1
23. Mai 2024
Lernlandschaft im Feld 1

Im Laufe des Schuljahres wurde der ehemalige Informatikraum des Schulhauses Feld zur Lernlandschaft umgestaltet. Aufgrund der abgeschlossenen 1:1-Ausstattung aller Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, konnte der Raum nun seiner neuen Bestimmung entsprechend eingerichtet werden. Es gibt Einzel- und Gruppenarbeitsplätze, eine Lounge mit Sitzsäcken und Kissen, sowie Hängesessel, die vor allem zum Lesen in gemütlicher Atmosphäre animieren. Die Lernlandschaft ist bei den Jugendlichen bereits sehr beliebt, da sie ihnen durch die wohnliche Einrichtung die Möglichkeit für einen Tapetenwechsel bietet.

Positiver Rechnungsabschluss in beiden Schulgemeinden
12. April 2024
Positiver Rechnungsabschluss in beiden Schulgemeinden

Die Jahresrechnung 2023 der Oberstufenschulgemeinde weist einen Minderaufwand von 690'493.30 Franken oder 6,93% gegenüber dem Budget auf. Die Primarschulgemeinde schliesst die Jahresrechnung um 223'387.44 Franken bzw. 1,87% unter dem Budget ab.

Weniger Ausgaben

In der Oberstufen- wie in der Primarschulgemeinde ist das positive Rechnungsergebnis gegenüber dem Budget im Wesentlichen auf Einsparungen beim Personalaufwand und bei den Ersatzbeschaffungen für Maschinen und Geräte zurückzuführen.

In der Oberstufenschulgemeinde konnten auch beim baulichen Unterhalt der Liegenschaften, bei den Schulgeldern an die Musikschule sowie den Fördermassnahmen sowie den Schulgeldern für Sonderbeschulungen Kosten eingespart werden. Mehreinnahmen erfolgten aufgrund von Schulgeldverrechnungen an auswärtige Schulgemeinden sowie Rückerstattungen von Taggeldern.

Beim Schulhaus Feld wurden vorgesehene Arbeiten auf dem Pausenplatz nicht ausgeführt, da diese in die neue Gesamtplanung zur Arealsgestaltung einfliessen.

In der Primarschule waren die Ausgaben im Förderbereich und den dazugehörigen Abklärungen und bei den Schulgeldern nicht so hoch wie budgetiert. Auch beim Schülertransport fielen die Kosten nicht so hoch aus wie erwartet. Diese Minderausgaben wurden durch Mehrausgaben für die Integrationsklasse, den Defizitbeitrag für die Tagesbetreuung sowie die Schulgelder für Sonderschulen und Heime kompensiert.

Den detaillierten Finanz- und Jahresbericht finden Sie nachstehend. Abonnentinnen und Abonnenten wird der Bericht automatisch zugestellt.

Integrationsklasse

Die Integrationsklasse wird auch im Schuljahr 2024/2025 weitergeführt. Ursprünglich für Kinder und Jugendliche aus der Ukraine eröffnet, werden aktuell auch neu zugezogene Schülerinnen und Schüler aus dem nichtdeutschsprachigen Ausland von der 1. Primarklasse bis zur 3. Oberstufe aufgenommen und im Erlernen der deutschen Sprache intensiv gefördert. Besondere Veranstaltungen wie Sporttage, Schulreisen, Exkursionen, etc. werden jedoch nach Möglichkeit mit der Stammklasse absolviert. Auch Kinder anderer Schulgemeinden im Oberrheintal besuchen die Integrationsklasse.

Stand Schulhaus Höflibach

Die Vorbereitungen zum Schulhaus Höflibach laufen auf Hochtouren. Die Bewilligung für den Sondernutzungsplan liegt vor. Der Schulrat erwartet, auch die Baubewilligung in den nächsten Tagen zu erhalten. In der ersten Sommerferienwoche wird die Tabs (Tagesbetreuung Altstätten-Lüchingen) von der Villa Utz ins Kloster Maria Hilf umziehen. Die Villa befindet sich dort, wo das neue Schulhaus zu stehen kommt und wird in den Ferien abgebrochen. Im Kloster können verschiedene bestens geeignete Räume für die Betreuung sowie Küche, Büro, etc. angemietet werden.

Jahresbericht

Finanzbericht

Jahresabschluss 2023 Primarschulgemeinde

Jahresabschluss 2023 Oberstufenschulgemeinde

Protokoll Bürgerversammlung Oberstufenschulgemeinde

Protokoll Bürgerversammlung Primarschulgemeinde

Neuer Schulleiter gewählt
12. April 2024
Neuer Schulleiter gewählt

Neuer Schulleiter in der Schuleinheit Feld der Oberstufe wird Reto Tobler. Er ist Oberstufenlehrer und hat zuletzt als stellvertretender Schulleiter an einer Oberstufe im Kanton Appenzell gearbeitet.

Erste Klettertechniken erlernt
19. Januar 2024
Erste Klettertechniken erlernt

Seit diesem Schuljahr wird auf der Oberstufe ein Freifachkurs «Klettern» über die Mittagszeit angeboten.
Mit Bouldern werden die ersten Klettertechniken gelernt, mit dem Toprope-Klettern weitere Fertigkeiten erarbeitet, mit Knotenkunde und Falltraining ergänzt. Als einer der Höhepunkte wurde vergangenen Mittwochnachmittag das Gelernte in der Kletterhalle in Dornbirn gefestigt.

Neujahrsapéro 2024
09. Januar 2024
Neujahrsapéro 2024

Vor kurzem durfte Schulratspräsident Remo Maurer vielen Mitarbeitenden zu einem runden Arbeitsjubiläum gratulieren.

Es sind dies (v.l): Sandro Hess, Nina Hutter, Martina Heeb, Monika Gasser, Sara Erni (alle 10 Jahre), Claudia Zellweger (30 Jahre), Alex Gächter (20 Jahre), Tanja Tuor (10 Jahre), Karin Baumgartner, Monika Vogt (beide 20 Jahre) und Corona Cecchinato 40 Jahre.

Der Schulrat gratuliert allen zu diesem Jubiläum und dankt ihnen für ihre Treue zur Schule Altstätten.